Suchresultate für "Axel Brüggemann"

Der NDR ist wie der HSV

Thomas Hengelbrock verlässt den NDR. Das war überfällig. Klug war es dennoch nicht. Von Axel Brüggemann Es ist irritierend, was da gerade in Hamburg abläuft. Die Elbphilharmonie kann sich vor Interessenten kaum retten,… mehr »

(
Axel Brüggemann: Schluss mit Lustig?

Ein Plädoyer für mehr Leichtigkeit und Selbstbewusstsein in der klassischen Musik. Hand aufs Herz, so richtig lustig wird es in unserer Welt der ernsten Musik nur selten. Klar, es gibt viel Humor in… mehr »

Mit wem sprechen eigentlich unsere Intendanten?

Die Programme der neuen Spielzeit sind veröffentlicht. Unser Kolumnist stutzt – das Millionengrab Elbphilharmonie will 3,50 Euro von seinen Besuchern und in Bremen exerziert man Dramaturgentheater am Publikum vorbei. Da kommt nur wenig… mehr »

(c) Wilfried Hösl
Es lebe die Opulenz! Neue Bildgewalt in der Oper

Ein wabernder, pulsierender Venus-Fleischberg wölbt sich über die halbe Bühnenbreite. Seine gedunsenen Wülste sondern großflächig Sekrete ab. Es ist ein Bild, das anekelt und den Überdruss des Helden an dieser Umgebung plausibel macht…. mehr »

Radikal umdenken!

Immer wieder wird auf der Seite von Crescendo über das Für und Wider von Regietheater gestritten. Unser Autor hat die Grabenkämpfe satt. Oper braucht Erneuerung. Hier beschreibt unser Kolumnist, wie viel Mut wir… mehr »

“Wir dürfen das Heiligtum nicht verraten”

Der Musikkritiker Joachim Kaiser ist tot. Hier erinnert sich unser Kolumnist an die wichtigsten Botschaften des Kritiker-Papstes und versucht, sein Vermächtnis zu beschreiben. Von Axel Brüggemann Beim Tod einiger weniger Menschen stirbt viel… mehr »

Der schwere Weg der jungen Sänger

Unser Kolumnist war neulich beim Bachelor-Konzert des jungen Baritons Äneas Humm. Sicher, dessen Stimme war spannend. Spektakulär aber war auch der Smalltalk in der Pause. Von Axel Brüggemann Alles ist etwas schlicht, und… mehr »

Weniger Egoismus! Mehr Empathie!

Gustavo Dudamel bricht sein Schweigen: Er kritisiert Venezuelas Politiker in einer Videobotschaft. Zu spät? Zu unausgegoren? Ein Kommentar. Von Axel Brüggemann Nun also doch! Der Dirigent Gustavo Dudamel hat sich gestern Nacht in… mehr »

50 Fragen zu 100 Tagen Elbphilharmonie

100 Tage Elbphilharmonie: Nach dem großen Öffentlichkeits-Tam-Tam ist die Bilanz bislang eher durchwachsen. Das Haus ist fraglos imposant, längst ein architektonischer Mythos – aber es hat auch viele Tücken: die äußerst schwierige Akustik, die… mehr »

(Foto: Ralph Larmann)
Elbphilharmonie Sommer

Hier kommt der Plan für den Sommer: Tagsüber schön am Elbstrand sitzen und Eis essen – und abends mit Sand zwischen den Zehen ins Konzert. Heiße Eiszeit 
 Die Elbphilharmonie kennt kein Hitzefrei…. mehr »