Festspiele: Zeit für musikalische Begegnungen

Warum die Stars der Klassik im Sommer nicht entspannen, sondern quer durch die Festival-Landschaft reisen

Wenn im Sommer die wohlverdienten Spielzeitferien so nach und nach die Pforten der Opern- und Konzerthäuser der Republik schließen lassen, wenn alle Welt gemütlich in den Urlaub fährt, die Ferien beim Grillen im Park oder badend am See genießt – dann bringen sich viele Künstler erst so richtig auf Touren. In der Sommerpause, wenn alle frei haben, stehen Weltstars wie Martha Argerich, Sol Gabetta, Mischa Maisky, die Brüder Gautier und Renaud Capuon, Nikolaus Harnoncourt oder Marc Minkowksi auf der Bühne: bei Musikfestivals in ganz Europa.

...

Premium Service
Lesen Sie diesen Artikel jetzt vollständig
Crescendo-Käufer lesen mehr. Abonnenten, Einzelheft-Käufer und Test-Abonnenten nutzen alle unsere Premium-Services kostenlos. Melden Sie sich hier an
Premium Services Übersicht
  • Alle Artikel vollständig lesen.
  • Alle crescendo-Ausgaben auch als E-Paper.
  • "Das Klingende crescendo" - Audio-Tracks zu vielen Artikeln und Rezensionen.
Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *