Gewinnen Sie ein Wochenende für 2 im Tiroler Gesundheitsresort DAS SIEBEN

(Der Pool des Gesundheitsresorts DAS SIEBEN in Tirol)

Allzu oft kommt sie im ruhelosen Alltag abhanden: die perfekte Balance zwischen Körper und Seele. Das Tiroler Vier-Sterne-Superior Gesundheitsresort DAS SIEBEN ist der ideale Ort, um sie wiederzufinden.

Organisch schmiegt sich DAS SIEBEN mit seinen geschwungen Formen, seiner Fassade in warmem Grün-Gelb und den das Gebäude umfließenden schlichten, hölzernen Balkonen in die idyllische Tiroler Berglandschaft. Bereits von außen lässt sich eine originelle Symbiose von modern und naturverbunden, komfortabel und gesund erkennen. Darüber thront majestätisch der fast 1.600 Meter hohe Große Pölven mit seinen dichten Wäldern und rassigen Felsabbrüchen. Wir befinden uns am Rand des kleinen Tiroler Kurorts Bad Häring, auf einem Sonnenplateau in 650 Metern Höhe zwischen Kufstein und Wörgl.

Im Inneren des Gebäudes setzt sich der Eindruck von außen fort: eine lichte, geräumige Lobby mit Leseecken, eine stilvoll modern möblierte Bar und das Restaurant mit spektakulärem Blick auf das Kaisergebirge. Dann die Zimmer, alle mit einem ebenfalls panoramareichen Balkon, in der konsequent umgesetzten Grün-Gelb-Holz-Optik. Wahlweise residiert man in gebürsteter Eiche mit Parkett oder mit Teppichboden in Zirbe, der Königin der Alpen mit ihrem charakteristischen Duft und ihrer gesundheitsfördernden Wirkung. Denn mit dem richtigen Schlafen fängt es bereits an, das Abschalten und Loslassen. Deshalb kann man im DAS SIEBEN auch zwischen verschiedenen Kissensorten und Matratzenauflagen wählen.

In der Saunalandschaft locken verschiedenen Saunen, Dampfbad und Infrarotkabine, und im 150 Quadratmeter großen Hallenbad lassen sich ebenso Bahnen ziehen wie im noch größeren, beheizten Außenschwimmbecken. Auch Kneipp-Becken und Whirlpool dürfen nicht fehlen – Letzterer mit Ausblick auf das pittoreske Ortsinnere des 2.500-Seelen-Ortes Bad Häring, in dem 1951 starke, gesundheitsfördernde Schwefelquellen entdeckt wurden, die bei Rheuma und Bewegungserkrankungen helfen sollen und dem ursprünglich nur „Häring“ genannten Ort seit 1965 den Titel „Bad“ verleihen. Schließlich ist im DAS SIEBEN die Benutzung des hauseigenen Fitnessstudios mit allerlei Cardiogeräten für alle Hotelgäste inklusive.

Der große Stolz des Resorts ist sein breitgefächertes und sehr individuell abstimmbares Gesundheitsangebot. Hier lässt sich nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen oder Pakete zu ganz bestimmten Bedürfnissen buchen, um Körper, Geist und Seele zur Ruhe kommen zu lassen. Das Expertenteam, das hierfür sein Fachwissen beisteuert ist, beachtlich: Ärzte-, Ernährungs-, Personal- und Mental-Coaches sind dort ebenso beschäftigt wie Heilmasseure und Physiotherapeuten. Da kann man beispielsweise im Rahmen einer Detox-Woche zur körperlichen Entgiftung Vorträge von Alexander Pointer hören, dem erfolgreichsten Skisprungtrainer aller Zeiten, alles über Gewichtsreduktion durch kohlenhydratreduzierte Ernährung lernen, sich auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen lassen und Gespräche mit Energie-, Seelen-, Glücks- und Gesundheitscoaches führen, um neben dem Körper auch die Seele gesunden und erstarken zu lassen.

Möchte man es mehr von der sportlichen Seite her angehen lassen, findet sich im ehemaligen Leistungssportler, Bestsellerautor, Seminarleiter und Vortragsredner Wim Luijpers ein idealer Spezialist für ausgewogene Bewegung. In verschiedenen Workshops gibt er theoretische und praktische Tipps zu Haltung, Gleichgewicht, Kraft, Koordination und Beweglichkeit beim Gehen und Laufen. Mit Großmeister Kierty Verbooy ist außerdem immer wieder ein ausgezeichneter Tai-Chi-Lehrer vor Ort.

Bei all diesem Angebot möchte man die Hotelanlage am liebsten gar nicht mehr verlassen. Doch das wäre schade, lockt doch in unmittelbarer Umgebung die einzigartige Tiroler Landschaft mit ihren Bergen, Naturbadeseen, Wasserfällen, Klammen, Quellen und Höhlen. Fußläufig ist auch das Haslach Moor, ein farbenfrohes Torfmoor mit einem gigantischen Pflanzenreichtum gelegen. Es gilt als Kraftort.

Wer je der Natur überdrüssig sein sollte und ein wenig Stadtluft schnuppern möchte, begibt sich einfach ins nur zehn Kilometer entfernte Kufstein: Hier lässt sich in der malerischen Altstadt zum Einkaufsbummel flanieren, Tiroler Mehlspeisen und österreichischer Wein genießen oder die Festung Kufstein erklimmen, die auf einem 90 Meter hohen Berg inmitten der Stadt thront. Man kann sie besichtigen und bekommt Einblicke in ihre mehr als 800-jährige Geschichte etwa als Bischofssitz, Kaiserturm und Gefängnis. Mit der Heldenorgel, die täglich um 12 Uhr zu hören ist, besitzt die Festung außerdem die größte Freiluftorgel der Welt.

DAS SIEBEN: Suite mit Terasse

DAS SIEBEN: Suite mit Terasse

DAS SIEBEN Logo

DAS SIEBEN – Vier-Sterne-Superior Gesundheitsresort
Bad Häring / Tirol
+43-(0)5332-20 800
kontakt@das-sieben.com
www.das-sieben.com

 

PREISRÄTSEL

Wen Suchen wir? Dass es sich in Österreich herrlich entspannen lässt, wusste auch dieser Komponist, allerdings verschlug es ihn nicht nach Tirol, sondern nach Kärnten. Eigentlich wollte er ja nach Wien, doch am Wörthersee war „der erste Tag so schön, dass ich den zweiten durchaus bleiben wollte, der zweite aber so schön, dass ich fürs erste weiter bleibe“. Hier schrieb er auch seine zweite Sinfonie, die seine erfolgreichste werden würde. Natur fördert eben auch die Kreativität!

Gewinnen Sie ein Wochenende für zwei Personen mit Halbpension im Doppelzimmer Deluxe. Die Lösung senden Sie bitte bis 1. Juni 2017 an Verlag Port Media GmbH, Stichwort „Festspiel-Guide“, Rindermarkt 6, D-80331 München oder an: gewinnspiel@crescendo.de (Rechtsweg ist ausgeschlossen).

Share

Kommentare

  1. Keller Sabine
    13. April 2017 at 09:08

    Johannes Brahms

  2. Karola Dahl
    19. April 2017 at 03:40

    Gustav Mahler

  3. Sarah Dahl
    19. April 2017 at 03:41

    Gustav Mahler

  4. Sandra Lebek
    19. April 2017 at 03:42

    Johannes Brahms , Gustav Mahler…….

  5. Ralph
    26. April 2017 at 22:42

    Brahms

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *