Ballet Hispánico: Alle lieben Carmen

Ballet Hispánico: Alle lieben Carmen

In kurzen Szenen wird schnell erzählt: Alle lieben Carmen. Eine Liebe, die wahnsinnig macht – fatal, dramatisch, spanisch. So Folklore, wie das klingt, sieht das Ballett von Gustavo Ramírez Sansano allerdings nicht aus. Das Setting ist so minimal wie die Kostüme, kühl in Schwarz und Weiß. Genauso kühl wie auch die tänzerische Ausdrucksform. Größtenteils frei von Kitsch und Kastagnetten, wird Flamenco höchs­tens angedeutet. Einzig die Musik, eine Collage aus Bizet und natürlich Sarasates ­Carmen Fantasy, gibt die zu erwartende couleur locale. Davon gibt es dann reichlich in Pedro Ruiz’ nummernhaft strukturiertem Club Havana: Rumba, Cha-Cha-Cha et cetera in leuchtenden Kostümen und atmosphärischem Licht zu kubanischen Hits und qualmenden Zigarren. Eine knapp 20-minütige Ode an schnelle Schultern, fliegende Röcke und die Salsa-Blicke der Latino-Kultur.

Von Carmen Kovacs

„Ballet Hispánico“, CARMEN.­maquia, Club Havana
(CMajor)
Weitere CDs/DVDs zum Künstler
Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *