Im Sog der Mythen: Duo Brüggen-Plank

Im Sog der Mythen: Duo Brüggen-Plank

Karol Szymanowski ist (neben Chopin) der Nationalkomponist Polens. Er ist auch einer der ganz großen, beim Publikum unterschätzten, Komponisten des 20. Jahrhunderts. Das Duo Brüggen-Plank bietet mit seiner Aufnahme der wichtigsten Werke für Klavier und Violine nun die Möglichkeit, Szymanowski auch auf Kammermusik-Ebene besser kennenzulernen. Mit ihrem sehr direkt aufgenommenen, schlanken und manchmal etwas harten Klang besticht das Duo in dem von Volksmusik beeinflussten Danse paysanne durch besondere Intensität. In der in deutschem spätromantischen Ton gehaltenen Sonate können allerdings auch Bruno Monteiro und João Paulo Santos in ihrer ebenfalls kürzlich erschienenen Aufnahme dieser Werke mit explosiver Artikulation und resonantem Klang punkten. Am betörendsten sind die Mythen – Drei Gedichte op. 30; eine impressionistische Violinsonate mit hier gehauchten, dort robusten Anklängen an Debussy, in deren Sog Brüggen-Plank unwiderstehlich ziehen.

Von Jens Laurson

Karol Szymanowski: „Works for Violin and Piano“, Marie Radauer-Plank, Henrike Brüggen
(Genuin)
Weitere CDs/DVDs zum Künstler
Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *