Sternstunden reloaded: Herbert von Karajan und Clara Haskil

Sternstunden reloaded: Herbert von Karajan und Clara Haskil

Herbert von Karajan und Clara Haskil. Zwei Namen, zwei Legenden. Auf diesem Doppelalbum sind beide Künstlerpersönlichkeiten zusammen zu erleben. Gut 60 Jahre alt sind die Mitschnitte von Tschaikowskys Symphony Nr. 4, Ravels Rapsodie Espagnole sowie Mozarts Sinfonien 35 und 41 und seinem Klavierkonzert Nr. 23, die nun erstmals auf Album erschienen sind. Während sich Karajan insbesondere bei Ravel als Klangmagier offenbart, der das Philharmonia Orchestra mit einzigartiger Präzision zu lenken versteht, bringt Haskil bei Mozarts Klavierkonzert jede feinste Nuance zum Schwingen und berührt mit ihrem so intimen wie universell gültigen Spiel. Was die Tonqualität anbelangt, bringt die Aufbereitung von Material aus längst vergangenen Zeiten freilich gewisse Einbußen an Brillanz mit sich. Musikalisch gesehen aber werden hier Sternstunden der Karriere Herbert von Karajans ebenso wie Clara Haskils noch einmal erlebbar.

„Mozart, Ravel, Tchaikovsky“, Herbert von Karajan, Clara Haskil, Philharmonia Orchestra
(ICA)
Weitere CDs/DVDs zum Künstler
Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *