Jazz, Humor und Melancholie: der ewige Gershwin

Jazz, Humor und Melancholie: der ewige Gershwin

George Gershwins Musik lässt sich nur schwer einem bestimmten ­musikalischen Genre zuordnen. Seine berühmtesten Werke wie die Rhapsody in Blue, An American in Paris und natürlich Lieder wie Summertime, I Got Rhythm oder The Man I Love sprühen vor jazzigen Harmonien und Rhythmen, zeichnen sich durch ebenso ironisch-augenzwinkernden Humor wie schwermütige Melancholie aus. Sie reißen den Zuhörer in ihrer unnachahmlichen Energie jedes Mal von Neuem mit und sind doch aus dem klassischen Konzertprogramm nicht mehr wegzudenken. Die Aufnahme des Ensembles Anima Eterna Brugge unter der Leitung von Jos van Immerseel vereint sämtliche Klassiker Gershwins zu einem künstlerisch hochwertigen Strauß farbenprächtiger Klänge. Beeindruckend ist nicht nur die technische Perfektion, sondern vor allem die hochemotionale und leidenschaftliche Vortragsweise der Musiker, insbesondere der Solisten ­Claron McFadden und Bart van Caenegem.

„Gershwin“, Anima Eterna Brugge, Jos van Immerseel
(Alpha)
Weitere CDs/DVDs zum Künstler
Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *