Mission Musik: Herbert Blomstedt

Mission Musik: Herbert Blomstedt

In diesem Juli feiert der weltbekannte Dirigent Herbert Blomstedt seinen 90. Geburtstag. Die Musikjournalistin Julia Spinola hat ihn an Orte in Europa begleitet, die eng mit seiner beruflichen und privaten Vita verbunden sind. Aus vielen Interviews ist ein lesenswertes Buch entstanden, das Einblicke in das Leben eines außergewöhnlichen Künstlers gibt. Deutschland nimmt in seiner Biografie eine zentrale Stellung ein. In den USA geboren und in Schweden und Finnland aufgewachsen, leitete der Sohn eines adventistischen Pastors und einer Pianistin in den 1970er- und 1980er-Jahren als Chefdirigent die Dresdner Staatskapelle. Auch das Musikleben in Leipzig hat er als Gewandhauskapell­meister über Jahre geprägt. Ein strenges Arbeitsethos und größter Respekt vor dem Werk der Komponisten haben Blomstedts menschliche und künstlerische Entwicklung bestimmt. „Selbstzweifel begleiten mich immer“, bekennt er. „Selbstzweifel sind gut. Das Umgekehrte, ein Zuviel an Sicherheit, ist tödlich in der Kunst.“

Von Corina Kolbe

Herbert Blomstedt: „Mission Musik. Gespräche mit Julia Spinola“
(Henschel Bärenreiter)
Weitere Bücher zum Autor
Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *