Münchner Opernfestspiele 2017:
Die große Opern-Orgie an der Isar

(Jonas Kaufmann)

Kirill Petrenko dirigiert vier Inszenierungen, Ingo Metzmacher feiert Premiere mit Die Gezeichneten und Ivor Bolton interpretiert Webers Oberon.

Wow! Dass die Münchner Opernfestspiele alljährlich den Kultursommer der Isar-Metropole krönen, ist kein Geheimnis. Neben den Festspielpremieren lockt eine Vielzahl von Konzerten, Liederabenden und Balletten, und zudem werden sämtliche Neuproduktionen der aktuellen Spielzeit wiederaufgenommen: La Favorite, Semiramide, Andrea Chénier, Lady Macbeth von Mzensk und Tannhäuser – Letztere beiden unter dem Dirigat von Generalmusikdirektor Kirill Petrenko persönlich. Den Startschuss für die Festspiele gibt das Eröffnungskonzert unter dem israelischen Dirigenten Omer Meir Wellber mit einem russischen Programm von Tschaikowsky bis Prokofjew. Als Teil von „Oper für alle“ findet das Konzert unter freiem Himmel statt und ist kostenlos – genauso wie die Video-Liveübertragung von Wagners Tannhäuser.

Premiere feiern die Opernproduktion des Jugendstildramas Die Gezeichneten von Franz Schreker (am Pult: Ingo Metzmacher) und Carl Maria von Webers romantisches Werk Oberon, König der Elfen (Musikalische Leitung: Ivor Bolton).

Die Liste der vertretenen Sängergrößen ist beinahe endlos: In den Opernproduktionen sind etwa Jonas Kaufmann, Anja Harteros, Karita Mattila, René Pape und Plácido Domingo zu erleben, in den Liederabenden Diana Damrau, Pavol Breslik, Christian Gerhaher und Thomas Hampson. Simon Keenlyside bereichert mit einem Jazz-Abend.

Schließlich bekommt auch das zeitgenössische Musiktheater würdigen Raum: In der eigens eingerichteten Festspiel-Werkstatt im Postpalast wird mit Mark-Anthony Turnages Oper Greek der Aktualität des Ödipus-Mythos nachgespürt und es kommen eine Kinderoper sowie eine neue Arbeit des Künstlerkollektivs AGORA auf die Bühne.

Münchner Opernfestspiele
24. Juni – 31. Juli 2017
24.6.: Festspiel-Eröffnungskonzert „Oper für alle“
26.6.: Greek (Premiere)
30.6.: UniCredit Festspiel-Nacht
1.7.: Die Gezeichneten (Premiere)
9.7.: Tannhäuser „Oper für alle“
21.7.: Oberon, König der Elfen (Premiere)
(Programmauswahl)
+49-(0)89-21 85 19 20
tickets@staatsoper.de
www.staatsoper.de/opernfestspiele.html

Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *