Erlösung im Kommerz – “Holländer”-Premiere in Bayreuth

Eröffnung der Bayreuther Festspiele mit Jan Philipp Glogers „Holländer“-Neuinszenierung unter Christian Thielemann Recht machen kann man’s in Bayreuth als Regisseur sowieso niemandem: Stellt man eine Deutung auf die Bühne, die zur Abwechslung klar… mehr »

Futuristischer Bilderzauber, Akrobatik und Poesie

Carlus Padrissa (La Fura dels Baus) inszeniert eine opulente „Turandot“ an der Bayerischen Staatsoper in München / Zubin Mehta dirigiert brillant Von Barbara Angerer-Winterstetter Samstagabend im Foyer der Bayerischen Staatsoper: Zum Erstaunen der… mehr »

Ji-Woon Kim als Don José, Kerstin Descher als Carmen; Foto: Nik Schölzel
Zwischen Ordnung und Chaos

Premiere am Theater Augsburg: Georges Bizets Oper „Carmen“ unter Dirk Kaftan Von Barbara Angerer-Winterstetter Bizets Opern-Renner „Carmen“ zwischen Zigarettenfabrik und Stierkampfarena als folkloristisches Zigeuner-Drama zu inszenieren, ist leicht. Umso besser, dass sich Regisseur… mehr »

Szenenfoto: Enrico Nawrath
Aus Glanz und Wonne komm ich her

Bayreuther Festspiele: Die Sternstunde des Klaus Florian Vogt / Hans Neuenfels‘ „Lohengrin“ präsentiert sich im zweiten Jahr als hoch intelligente Inszenierung Von Barbara Angerer-Winterstetter Das tut gut: Nach einer hoch problematischen Festspieleröffnung, nach… mehr »

Camilla Nylund & Pavol Breslik; Foto: Wiener Staatsoper / Michael Pöhn
Wiener Staatsoper: Don Giovanni mit Hindernissen

Mit Spannung erwartet wurde das Rollendebut von Publikumsliebling Pavol Breslik als Don Ottavio in Mozarts „Don Giovanni“ am 30. April an der Wiener Staatsoper. Doch am Ende wurde es kaum mehr als ein… mehr »

In Schönheit sterben

Ein blutjunges Liebespaar in Kostümen des Couturiers Christian Lacroix bestimmt die Neuinszenierung von Bellinis „I Capuleti e i Montecchi“ am Münchner Nationaltheater Von Barbara Angerer-Winterstetter Mit Shakespeares „Romeo und Julia“ hat Vincenzo Bellinis… mehr »

Pferdeschwänze und Pferdestärken

Knallbunt und fetzig: Das Kult-Musical „Grease“ hatte Premiere im Deutschen Theater München-Fröttmaning Von Barbara Angerer-Winterstetter Die Zeit der späten 50er mit ihren Brillantine-gestärkten Haartollen und Petticoats, eine Zeit des Aufbruchs und der ersten… mehr »

Szenenbild aus Werther; Foto: MCavalca, Opéra de Lyon
Villazóns erste Opernregie: Werther als poetisches Seelendrama

Startenor Rolando Villazón wechselt mit Jules Massenets Oper „Werther“ erstmals hinter die Kulissen. Am Montag dieser Woche feierte er im französischen Lyon mit großem Erfolg seine Premiere als Regisseur – in jenem Opernhaus,… mehr »

Fidelio-Premiere

Calixto Bieto baute ein hypermodernes (Gefängnis-)Labyrinth auf die Bühne, ein faszinierendes Eröffnungsbild. Diese konnte dann auch der Chor im 1. Akt wunderbar benutzen für seinen eindringlichen Auftritt. Doch dann hatte Bieto sein Pulver… mehr »

„Fidelio“ im mentalen Gefängnis-Labyrinth

Der Skandal-Regisseur Calixto Bieito gab sein Debut an den Münchner Staatsoper / Jonas Kaufmann in seiner dritten Münchner Partie als Florestan Von Barbara Angerer-Winterstetter Unter anderem seit seinem Stuttgarter „Parsifal“ ist er für… mehr »