Warum es jetzt wirklich Weihnachten werden kann

Das Bachsche „Weihnachtsoratorium“ kam in drei Konzerten im 20. Jubiläumsjahr der Bayerischen Philharmonie zur AufführungDas 20-jährige Jubiläumsjahr der Bayerischen Philharmonie neigt sich seinem Ende zu: Als Dirigent Mark Mast 1994 die Junge Münchner… mehr »

(Foto: Schubertiade)
Schubertiade: Delikate Gesangskunst

Schuberts „Winterreise“ gesungen von einem Tenor und damit in der ursprünglich komponierten Tonhöhe dargeboten zu bekommen, das allein musste schon nach Schwarzenberg locken. Dass Mauro Peter als Sänger und Helmut Deutsch als Klavierbegleiter… mehr »

„Wer suchet, der findet!“: Ein Rückblick auf 2013

Kann man das Klassik-Jahr 2013 mit zwei großen Jubiläen in 108 Zeilen packen? Holger Wemhoff hat es für uns versucht. Ein Rückblick.Ich bin mir durchaus bewusst, dass es ein mehr als gefährliches Unterfangen… mehr »

(Foto: Nik Schoelzel)
La Bohème: Dekadenz und Unfähigkeit zur Verantwortung

Thorleifur Örn Arnarsson entdeckt Abgründe in Puccinis „La Bohème“ und zündet ein szenisches Feuerwerk Womit verbinden wir Puccinis Szenen aus der Pariser Bohemien-Szene? Mit armseligen Dachstuben, eiskalten Händchen und schmachtender Liebesromantik? Wer die… mehr »

(Foto: A.T .Schaefer)
Tod in Venedig – und eine beeindruckende Donna Anna

Spielzeiteröffnung am Theater Augsburg mit Mozarts „Don Giovanni“, den Regisseur Patrick Kinmonth nach Venedig verlegt. In diesem Venedig tragen die Gondeln Trauer, der Tod lauert allgegenwärtig in einem Wasserbassin, nicht selten verwischen Nebelschwaden… mehr »

Werden Sie crescendo-Leserreporter!

crescendo ist Klassik. Und oft sind Sie als Klassik-Begeisterte mittendrin. Gehen Sie gern ins Konzert? In die Oper? Oder haben Sie kürzlich eine faszinierende Ausstellung besucht? Dann schreiben Sie für uns – denn… mehr »

(Foto: Nik Schölzel)
Weit übers Stück hinausgedacht

„Der fliegende Holländer“ hatte Premiere auf der Augsburger Freilichtbühne am Roten Tor Schwarzweiß ist das Tuch, das die Spinnerinnen im zweiten Aufzug des neuen Augsburger „Holländers“ auf der Freilichtbühne am Roten Tor weben…. mehr »

Die wunderbare Leichtigkeit des „Rheingolds“

Andreas Kriegenburg inszeniert an der Bayerischen Staatsoper Wagners „Ring des Nibelungen“ neu – am Samstag hatte „Das Rheingold“ eine umjubelte Premiere.  Von Barbara Angerer-Winterstetter Noch bevor 2013 die Welt anlässlich von Richard Wagners… mehr »

Alkohol macht Vergessen: Champagner für Eisenstein (Jan Friedrich Eggers); Foto: A. T. Schaefer
Die Fledermaus: zerstückelt und verfremdet

Der Isländer Thorleifur Örn Arnarsson macht erstmals Musiktheater am Theater Augsburg und Rune Bergmann gibt seinen Einstand als neuer 1. Kapellmeister Von Barbara Angerer-Winterstetter Nach einer pfiffigen Ouvertüre, nach den ersten Takten der… mehr »

Futuristischer Bilderzauber, Akrobatik und Poesie

Carlus Padrissa (La Fura dels Baus) inszeniert eine opulente „Turandot“ an der Bayerischen Staatsoper in München / Zubin Mehta dirigiert brillant Von Barbara Angerer-Winterstetter Samstagabend im Foyer der Bayerischen Staatsoper: Zum Erstaunen der… mehr »