Der Star vom Campingplatz

Foto: Harald Hoffmann

Klaus Florian Vogt übernimmt 2016 in Bayreuth die Titelrolle im Parsifal, macht daraus aber keine große Nummer. Viel wichtiger ist ihm, mit sympathischen Dirigenten zu arbeiten und dass er nicht ins Fünf-Sterne-Hotel muss.Zu… mehr »

Wagner – eine mißlungene Verführung

Was denkt eigentlich ein Komponist über Wagner im Allgemeinen? Komponist und Kolumnist Moritz Eggert gibt einen Einblick.Mein Großvater hatte ein Glasauge. Und war Wagnerianer. Jeden Tag spielte er die Klavierauszüge aller Opern Wagners… mehr »

Foto: Bayreuther Festspiele / Enrico Nawrath
Liebe ohne Trank im Labyrinth

Beinahe wäre es ein Tristan ohne Isolde geworden – doch über die kurzfristige Absage von Anja Kampe im Umfeld dirigentischer Rivalitäten sei nun nicht mehr lamentiert.Bayreuth braucht traditionsgemäß seinen Skandal kurz vor der… mehr »

Theater Augsburg: „Lohengrin“ gewagt und gewonnen

Das zweite Wagner-Wunder von Augsburg:  Sternstunde von Chor und OrchesterNicht nur gute Solisten erfordert Richard Wagners „Lohengrin“, sondern auch ein hervorragendes Orchester und einen ebensolchen Chor, vor allem in Sachen Männerstimmen. Ergo: Dieses… mehr »

Wandernder Wagner: Der Komponisten-Steinway auf Reisen

Im Jahr 1876 schenkte die berühmte Klavierbauerfirma Steinway & Sons New York dem Komponisten Richard Wagner einen ihrer Flügel. Als „Festgruß aus Steinway Hall“ übergaben sie das Instrument zur Eröffnung der ersten Bayreuther… mehr »

Severin von Eckardstein Tristan, Ring & Parsifal

Severin von Eckardstein gehört zu den brillantesten deutschen Klaviervirtuosen, und sein analytischer Sinn ist sehr weit entwickelt, wie man hier in der transparenten Darstellung der pianistisch extrem herausfordernden, kontrapunktisch kreuz und quer verwickelten… mehr »

Peter Wapnewski: Wissen- und Leidenschaft

Diese CD-Box ist kein Opernführer, vielmehr ein inspirierender Opernbesuch in Begleitung eines bedeutenden „Wagnerianers“: Szene für Szene führt Peter Wapnewsi durch die legendäre, von Wilhelm Furtwängler 1952 eingespielte, klangrestaurierte Gesamtaufnahme von „Tristan und… mehr »

Auf die Stimmbänder geschrieben: “Lohengrin” in Bayreuth

Bayreuther Festspiele: Hans Neuenfels‘ „Lohengrin“-Inszenierung ist in ihrem dritten Aufführungsjahr schon Kult – auf höchstem musikalischen Niveau. Wer Klaus Florian Vogt jüngst in seiner Serie von Solo-Konzerten erlebt hat, weiß: Diese Stimme ist… mehr »

Erlösung im Kommerz – “Holländer”-Premiere in Bayreuth

Eröffnung der Bayreuther Festspiele mit Jan Philipp Glogers „Holländer“-Neuinszenierung unter Christian Thielemann Recht machen kann man’s in Bayreuth als Regisseur sowieso niemandem: Stellt man eine Deutung auf die Bühne, die zur Abwechslung klar… mehr »

(Foto: Wilfried Hösl)
Gierig, rastlos, lüstern: „Götterdämmerung“ vollendet den Münchner „Ring“

Zur Eröffnung der Münchner Opernfestspiele schließt sich der Kreis: Richard Wagners „Götterdämmerung“ feierte am Samstagabend an der Bayerischen Staatsoper umjubelt Premiere und vollendete damit den neuen „Ring des Nibelungen“-Zyklus in München, den Regisseur… mehr »