Wechselseitige ­Widmungen

Der Pianist Nicholas Angelich führt auf seinem neuen Album Werke zusammen, die trotz ihrer Unterschiedlichkeiten eine bemerkenswerte Gemeinsamkeit haben. Wenn Komponisten einander Werke widmen, dann tun sie es aus Dankbarkeit, Bewunderung, aber auch… mehr »

Foto: Ben Wolf
„Li-schätz-ki“

Man soll ihn nicht Wunderkind nennen, aber passen würde der Begriff für Jan Lisiecki, dessen Weg von Calgary zur Carnegie Hall im Schnelldurchgang verlief. Jetzt wagte er sich an Robert Schumann und verriet,… mehr »

Géza Anda – The Telefunken Recordings (1950–1951)

Nachdem das Label Audite schon vor Jahren die frühen WDR-Aufnahmen des ungarischen Pianisten Géza Anda (1921–1976) ediert hatte, ist jetzt ein weiteres Mono-Album mit seinen 1950 und 1951 in Berlin produzierten Telefunken-Aufnahmen erschienen,… mehr »

Mendelssohn, Symphonie Nr. 3 („Schottische“), Hebriden-Ouvertüre, Schumann, Klavierkonzert a-moll

Gelegentlich können Live-Konzerte „auratische Energien“ freisetzen, wie man sie im Studio kaum erleben kann: Eine solche Sternstunde erlebte im Januar 2014 die Londoner Barbican Hall bei einem Konzert des LSO unter der Leitung… mehr »

Danae Dörken: Fantastisch!

Danae Dörken studierte ab ihrem 10. Lebensjahr bei dem berühmten Klavierprofessor Karl-Heinz Kämmerling. Seit dessen Tod wird sie von Lars Vogt gecoacht – ebenfalls ein Kämmerling-Eleve. Doch was die junge Pianistin auf Fantasy… mehr »

Felix Klieser: Die Seele des Orchesters

„Felix Klieser hat alles, was ein exzellenter Musiker braucht“, schreibt BR-Klassik-Redakteur Falk Häfner im Booklet der CD „Reveries – Romantic Music for Horn and Piano“. Und vor allem hat er jetzt dieses fantastische… mehr »

David Theodor Schmidt: Der Dichter spricht

Wenn es draußen vor dem Fenster schneit und schneit und schneit, dann braucht es Musik, die den Raum mit so viel Sonnenlicht erhellt, dass der nicht enden wollende Winter keine Chance hat, auf… mehr »

(Foto: Deutsche Welle)
„… oder Järvi macht einen Witz“

Ein Anruf bei…Deutsche Welle-Regisseur Christian Berger, der mit Dirigent Paavo Järvi und der Kammerphilharmonie Bremen den Konzertfilm „Schumann at Pier 2“ gedreht hat. Hallo, Herr Berger. Wobei stören wir Sie gerade? Im normalen… mehr »

Über-sinnlich

In einem Interview verriet die 26-jährige Italienerin Ottavia Maria Maceratini, dass die Arbeit, die sie zur Zeit mit ihrem mentor und crescendo-Autor Christoph Schlüren mache, darauf hin ziele, „sich einen Zugang zu jenen… mehr »

Pavol Breslik: Ein neuer Stern am Tenorhimmel

In der Bayerischen Staatsoper in München hat er längst eine begeisterte Fangemeinde, in Frankfurt gilt der slowakische Tenor Pavol Breslik noch als Geheimtipp. Am 2. März gab der 31-jährige in der Frankfurter Oper… mehr »