Jonas Kaufmann: „Eigentlich das Gegenteil von Villazón…“

„Kaufmann ist der  Sparsame, der alles aus dem  Kopf heraus macht.“

Jonas Kaufmann ist der wahrscheinlich erfolgreichste Tenor des Landes, doch unser Autor gehörte nicht unbedingt zu seinen größten Fans. Das hat sich ­geändert. Ein Porträt. Dies ist die Geschichte, wie ich gelernt habe,… mehr »

(Foto: Monika Rittershaus / Harmonia Mundi)
Werner Güra: „Es gab auch Vollkatastrophen“

Tenor Werner Güra ist ein Meister seines Fachs, sensibler Interpret, aber auch kritischer Beobachter des Musikbetriebs. Ein Gespräch über Moorleichen bei Haydn, Räubergeschichten bei Wagner und seine ambivalente Beziehung zur Oper.   Herr Güra,… mehr »

(Massimo Gioardano - Foto: Marisa Crawford)
Massimo Giordano: „Totale Freiheit“

Auf seinem neuen Album singt der italienische Tenor Massimo Giordano über „Liebe und Schmerz“. Hat er sich damit einen Traum erfüllt? Ein Gespräch unter vier Augen trotz 650 Kilometern Entfernung? Dank Skype wäre… mehr »

(Foto: PetraStadlerCom / Decca)
Der Kaufmann von München

Jonas Kaufmann zählt weltweit zu den derzeit ­bedeutendsten Tenören. Die ganz großen Häuser ­reißen sich um den Bühnenstar – vor allem im Wagner- und Verdi-Jahr. Mit crescendo plauderte der Sänger über ­seine Engagements,… mehr »

Arnold Bezuyen als Loge in Bayreuth.
Fachwechsel zum Siegfried

Der niederländische Tenor Arnold Bezuyen singt nach seinem Bayreuther Loge-Triumph seinen ersten Siegfried in Dessau crescendo: Herr Bezuyen – Sie gelten in Bayreuth seit Ihrem Loge-Erfolg im letzten „Ring“ ja als der ideale… mehr »

(Foto: Uwe Arens)
Der singende Hornist

Der Tenor Klaus Florian Vogt über seine wundersame Wandlung vom Orchestermusiker zum Sänger und die Herausforderungen, die das Leben als Held – oder besser: Heldentenor – so mit sich bringt. crescendo: Herr Vogt,… mehr »

(Foto: Marco Borggreve)
Die Stimme aus Mitte

Auch oder trotz des großen Nachnamens: Bejun Mehta, dessen Vater ein Cousin von Zubin Mehta ist, hat sich zum herausragenden Countertenor gesungen. Wir haben ihn in seinem Apartment in Berlins schickstem Stadtteil besucht.An… mehr »

(Foto: Promo)
Ein Anruf bei… René Kollo

Ein Anruf bei René Kollo, der mit dem Roman „Die Morde des kleinen Tannhäuser“ kürzlich unter die Krimi-Autoren gegangen ist. “Schreiben ist viel spannender als Singen.”Hallo, Herr Kollo. Wobei stören wir Sie gerade?… mehr »

(Foto: Jeff Dunas2011)
Abgefahren!

Vittorio Grigolos Gesang erinnert zwar an eine romantische Kutsche, der Italiener selbst sieht sich mehr in der Rolle des Rennfahrers. Ein skurriles Gespräch über Autos, das „Ave Maria“ und sein neues Album „Arrivederci“. … mehr »

Festspielhaus Baden-Baden 2010: Rolando Villazón; Foto: Andrea Kremper
Händel im Ausnahmezustand

Auf den Tag genau ein Jahr nachdem sich der mexikanische Tenor Rolando Villazón wegen einer Stimmband-Zyste von der Bühne verabschieden musste, feierte er am 29. April im Baden-Badener Festspielhaus seine Rückkehr. Auf dem… mehr »