TV-Tipp: “Faszination Anne-Sophie Mutter”

Anne-Sophie Mutter hatte gut Lachen beim Fotoshooting für ihr Club-Album

Sie zählt zu den Besten ihres Fachs: die Violinistin Anne-Sophie Mutter. Ihr ist das 45-minütige Porträt von Anca-Monica Pandelea “Faszination Anne-Sophie Mutter” am kommenden Sonntag, 15. Mai 2016, 23.30 Uhr, im ZDF gewidmet.

Für die Filmdokumentation begleitete ein ZDF-Team ein Jahr lang die außergewöhnliche Star-Violinistin bei Proben und Aufführungen im In- und Ausland, traf Weggefährten und vermittelt in ausführlichen Interviews das musikalische Lebensziel von Anne-Sophie Mutter: “Interpretationen zu schaffen, die so zeitlos wie möglich sind.”

Das Porträt zeigt Momentaufnahmen einer musikalischen Biografie und dokumentiert mit seltenen Archivaufnahmen die faszinierende Entwicklung einer Jahrhundert-Begabung, vom Wunderkind und einstigen Schützling Karajans bis hin zu einer der weltweit größten Instrumentalistinnen. Wichtige Bühnenauftritte wie bei den Salzburger Sommerfestspielen mit Riccardo Muti und den Wiener Philharmonikern oder intensive Proben für das ihr gewidmete Violinkonzert von André Previn in London geben Einblicke in den künstlerischen Alltag des Weltstars. Außerdem stehen neue musikalische Projekte mit Nachwuchstalenten ihrer Stiftung im Mittelpunkt sowie der engagierte soziale Einsatz der Violinistin, die zahlreiche Benefizaktivitäten zu ihrer Aufgabe macht.

Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *