Bachwoche Ansbach

Ansbach (D)
28.7. – 6.8.2017

Die „Bachwoche Ansbach“ ist das älteste, an einem gleichbleibenden Ort stattfindende Musikfest mit der Musik Johann Sebastian Bachs als Schwerpunkt im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit dem ersten Ansbacher Bachwochen-Konzert im Jahr 1948 (die erste Bachwoche fand 1947 in Pommersfelden statt) ist das Musikfest zu einer festen Institution im kulturellen Leben Deutschlands und zu einem internationalen Treffpunkt der Bach-Freunde geworden. Musiker und Besucher aus allen Nationen rühmen die familiäre Atmosphäre der Bachwoche, ihr stilvolles Flair und ihren persönlichen Charakter. Alle zwei Jahre werden neben den hochkarätigen Konzerten auch wissenschaftliche Vorträge, musikalische Ausflüge, Künstlergespräche oder Mitsing-Projekte angeboten. Alles im reizvollen Ambiente der herrlichen Ansbacher Kirchen, dem repräsentativen Schloss samt Orangerie und anderen beeindruckenden Konzertorten. Einzigartig in Umfang und pädagogischer Qualität innerhalb der deutschen Festspiellandschaft sind die Kinder- und Jugendworkshops. Eine Woche lang beschäftigen sich 4- bis 18-Jährige altersgerecht mit Leben und Werk von Johann Sebastian Bach. Unter dem Motto „Musik zum Anfassen“ werden die jungen Teilnehmer auf spielerische, kreative und auf künstlerische Weise an klassische Musik herangeführt.

Genres
Kirchen, Schlösser, Alte Musik, Konzert, Orgelmusik

Kontakt

In Google Maps öffnen
Share

Kommentieren Sie diesen Artikel

*

*

Ihre Email-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind markiert mit *